Der süße Regenbogen (Shop- und Produkttest)

Ich bin ein kleines Schleckermäulchen und esse sehr gerne Süßigkeiten aller Art. Da dachte ich mir, dass ich doch mal solche süßen Shops testen sollte. Von World of Sweets erhielt ich leider eine Absage. Diesen kannte ich aber auch schon. Auf Kathrins Blog bin ich dann auf den Shop "Der süße Regenbogen" aufmerksam gemacht worden. Und genau diesen durfte ich nun ebenfalls testen - ganz lieben Dank dafür!

RegenbogenLogo

"Der süße Regenbogen" ist ein Familienbetrieb mit Sitz in Werther/OT-Häger (bei Bielefeld). Seit 1996 werden Süßwaren im Einzelhandel vertrieben.
Im Sortiment kann man folgende Leckereien finden: Original English Fudge; original holländische, dänische, italienische und deutsche Lakritzen; zum Teil handgefertigte Kräuter- und Fruchtbonbons; zuckerfreie Süßwaren, auch für Diabetiker geeignet; Frucht- und Weingummi;  Original Scottish Elderflower Sekt ohne Alkohol; erlesene Kakaos; Chai Latte; französisches weißes Edelnougat aus der Provence von Yves- Robert Tolleron; Anis de Flavigny. Und selbst wenn man ein Produkt vermisst, kann man nachfragen und es kann möglicherweise besorgt werden.

Dies sind die Kategorien, die teilweise noch Unterkategorien haben:

RegenbogenKategorien

Schon hier erkennt man, dass für jeden etwas dabei ist. Ich hatte echt Mühe, mich für eine Testsendung zu entscheiden, weil es doch wirklich so viele Leckereien gibt. Zu jedem Produkt gibt es ein Bild  und eine Beschreibung. Auch die Zutaten werden genannt und es ist immer klar, wie viel man für wie viel Geld erhält. Die Webseite ist übersichtlich und reichlich gestaltet. Es gibt keine Information, die ich vermisse. Die Versandkosten betragen generell bei einem Bestellwert unter 10€ 6€, bei über 10€ 4,30€ und ab 40€ wird versandkostenfrei geliefert. Als Zahlungsmöglichkeiten werden Scheck/Vorkasse, Paypal, Nachnahme, Lastschriftverfahren, Sofortüberweisung und Rechnung angeboten - für so einen relativ kleinen Shop doch eine große und erfreuliche Auswahl. Der Bestellprozess selber ist sehr einfach und genauso, wie man ihn von anderen Stellen her kennt.

Am Ende habe ich mich nun für folgende fünf Süßigkeiten entschieden:

RegenbogenAuswahl

Die Bestellung hatte ich am Mittwochabend (19 Uhr) aufgegeben. Schon am nächsten Tag um 11 Uhr wurde die Ware versandt. Und bereits am Freitag mittag brachte mir GLS das kleine Päckchen.

Regenbogen1

Von Schnelligkeit und Einfachheit bin ich schon mal sehr angetan!
Auch bei der Verpackung kann man nicht meckern. Alles gut und sicher eingepackt.

Regenbogen5
Regenbogen6

Nun aber mal zu meiner leckeren Bestellung...

Regenbogen7

Zum Testen lag ein Pröbchen von Chai Latte bei, mmhhh, das wird uns demnächst mal den Abend verwöhnen!

Regenbogen4

Zum Rest lässt sich erstmal allgemein sagen, dass die Schokolade zwar teilweise dezent, aber sehr lecker ist. Man schmeckt die Qualität und das "Selbermachen" deutlich heraus. Nun aber die Sorten einzeln vorgestellt:

Englisch Marzipan

RegenbogenEnglisch

Das ist genau so, wie man Marzipan kennt, schön saftig und nicht zu süß.

Orange Crisp

RegenbogenOrange

Intensiver Orangengeschmack und die Schokolade schön crispig, allerdings ungewohnt harte Orangen-Süßigkeit.

Marzipan Fudge

RegenbogenMarzipan

Sehr süß, sehr zuckrig, wenig Schokoladengeschmack, aber intensiver Marzipangeschmack und schön saftig.

Mint Choc Chip Soft Nougat

RegenbogenMint

Die Minze ist recht hart und krümelig, aber sehr minzig im Geschmack. Es ist wie eine härtere Variante von After Eight bzw. eher in Richtung After Eight-Eis.

Golden Nut Crumble (Peanut Brittle)

RegenbogenNut

Es schmeckt ziemlich wie Mr. Tom, sehr süß, recht hart und vor allem nussig. Was ich hier nur schade finde, ist die Klebrigheit. So bleiben zwei relativ dünne Scheiben aneinander kleben und bilden dann einen recht dicken Klumpen, die eigentlich zu groß und auch zu hart zum Beißen sind.

Regenbogen2


Ich könnte verstehen, wenn jemand diese Süßigkeiten als zu süß empfindet, aber wer sehr gerne so etwas isst, der wird seine helle Freude daran haben! Vor allem sehr schön, dass der Shop Süßes und Feines auch für Diabetiker anbietet!

Ich kann Euch den "süßen Regenbogen" nur empfehlen
- hier stimmt das Angebot, die Ware, der Versand und der Name. Ich werde sicherlich demnächst eine "normale" Bestellung aufgeben und noch mehr Süßes ausprobieren!

Zum Schluss noch die Antwort auf die Frage, warum dieser Shop eigentlich "Der süße Regenbogen" heißt:
"Dafür gibt es zwei Gründe: A. Die Regenbogen-Zuckerstange war eines unserer ersten Produkte im Sortiment überhaupt, war von Anfang an ein Renner und war und ist einfach wunderschön!    
B. Wir arbeiten in unserem Unternehmen nach christlichen Grundsätzen und waren (und sind!) begeistert, den Regenbogen, ein solch ermutigendes Zeichen Gottes (zum Nachlesen in der Bibel 1.Mose, Kapitel 9) im Logo zu führen!"

Nun bleibt mir nur noch eines zu sagen:

Regenbogen3

...und DANKE fürs Testen lassen natürlich!

5.2.11 17:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Werbung